Mittwoch, 19. November 2014

Feige & Fell

Mein letzter Ficus Lyrata ist leider eingegangen. Für den gleichen Preis gab es bei ebay Kleinanzeigen einen etwas größeren (wer nicht wagt...).

Den habe ich erst mal umgetopft (zink Topf von Ikea) und dann einen passenden Platz gesucht.


Tada:


Die graue Kunstfelldecke ist auch neu (TK Maxx), und super kuschelig.


http://www.heim-elich.blogspot.de/p/uber.html



Mittwoch, 12. November 2014

Update zum Wasserschaden

Am Montag wurde die ausstehende Feuchtigkeitsmessung gemacht. Und jetzt habe ich für 2 Wochen diese netten Besucher.

Im HWR


 und inklusive in den Esstrich gebohrten Löchern in der Ankleide


Die bleiben jetzt für 2 Wochen und ich darf täglich die Wasserbehälter leeren. Zum Glück haben die Teile einen Stromzähler und auch die Kosten übernimmt die Versicherung. Außerdem darf ich sie Nachts ausmachen.

http://www.heim-elich.blogspot.de/p/uber.html



Mittwoch, 5. November 2014

Tropfende Unterbrechung

Wir unterbrechen die regulären Heimwerker Posts für eine Sonderbaustelle:


Das weiße da am Lampenauslass im HWR ist ein Wassertropfen! AHHHHHHHHHHHHHHHH!
Der Installateur war sich recht schnell sicher, dass es Abwasser sein muss, da es nicht konstant war und da die Rohre vom Bad ja durch die Ankleide (die über dem HWR) ist laufen. Es folgte eine Leckortung.



Ins Klo kam blaue Farbe und in die Wanne rote um die Richtung ausmachen zu können.

Der einfachste Ort zum schauen war unter dem Rohrkasten in der Ankleide. Also Kasten weg...


... und wie die Verfärbungen des Schaumstoffs zeigen, hier war es feucht.


Mit dem Endoskop wurde dann die genaue Stelle gesucht und dann kam direkt der Klempner.
Die Dichtung war völlig verzogen. Um das zu richten musste das Rohr zersägt werden damit es raus kam und dann wurde es durch das dunklere neue ersetzt.


Glück im Unglück: das ganze ist ein klarer Versicherungsschaden und da das Rohr nicht im Esstrich ist und auch nicht unter Fliesen versteckt, war die Reperatur mit vergleichsweise wenig Aufwand, Folgeschaden und Zeit möglich (inklusive Ortung und warten auf den Klempner 3h).

Jetzt steht noch die Messung aus, ob der Esstrich noch mit Geräten getrocknet werden muss. Wenn dem so ist kommen ein paar 5 cm große Löcher in den Boden in der Ankleide und daran wird dann ein Gebläse angeschlossen. Auch da habe ich noch mal Glück gehabt, denn den Teppich habe ich ja seinerzeit selbst verlegt und nicht vollflächig verklebt (in der Ankleide war das einfach nicht nötig), so dass er einfach aufgerollt werden kann und hinterher wieder ausgerollt.

Auch hilfreich: die Konstruktion der Kleiderstangenwand. Um den Teppich zu befreien habe ich einfach nur die verstellbaren Füße so hoch geschraubt wie irgend möglich und ihn dann unter raus gehebelt (die Wandstützen halten die Konstruktion ohne Klamotten auf den Stangen problemlos).



Trotz allem "Glück" freue ich mich, wenn ich meine Ankleide wieder einräumen und komplett nutzen kann.

http://www.heim-elich.blogspot.de/p/uber.html


Mittwoch, 29. Oktober 2014

Nacht & Nebel Hecke

Irgendwie sah das Ende des neuen Zauns etwas zufällig bzw. nicht ganz fertig aus. Um diesen Umstand zu beheben habe ich online Heckenpflanzen bestellt (ovalblättrigen Liguster).

Sie kamen mitten in der Woche an und ich habe sie dann bei meinem Nachbarn abgeholt. Damit sie schnell in die Erde kommen habe ich also im Dunkeln eine Schnur gezogen damit die Hecke gerade wird und dann Löcher gebuddelt. In diesem Fall hat sich die "böse" Straßenlaterne mal wirklich nützlich gemacht.
Zudem hat meine Schwester geholfen und hatte auch den Erdbohrer wieder dabei so dass es ganz fix ging. Außerdem war es gemeinsam auch noch lustiger sich vorzustellen, wie die Nachbarn sich morgens am Kopf kratzen: "Da waren doch gestern noch keine Pflanzen, oder?"

Wegen der Dunkelheit habe ich keine Bilder vom einpflanzen, aber so sieht es jetzt aus:



Nun hoffe ich, dass die Pflanzen alle gut anwachsen und es dann bald eine schöne dichte Hecke wird.

www.heim-elich.blogspot.de/p/uber.html



Mittwoch, 22. Oktober 2014

Laterne Adé - Wohnzimmer Edition

Dank des neuen Zauns sitze ich jetzt viel lieber im Wohnzimmer (bin dadurch schließlich deutlich weniger auf dem Präsentierteller für die Nachbarn).

Damit hat sich aber ein neues Problem aufgetan. Die Straßenlaterne die schon in den Gästezimmern ausgesperrt werden musste stört auch hier.



Nach langem suchen (wollte erst ein Rollo, aber das passt leider nicht richtig hinter die vorhanden Vorhangstange) habe ich bei e-bay ein günstiges Verdunklungsplissee auf Maß bestellt.

Dann habe ich das Werkzeug zusammen gesammelt und noch mal schnell das Fenster geputzt.


Ins Fenter bohren war echt beängstigend. Zum Glück waren es nur 4 Löcher und wenn es unbedingt sein muss kann man die Glasleisten ja auch austauschen.


Und jetzt stört die olle Laterne nirgends mehr.


Und offen fällt es nicht sonderlich auf.


http://www.heim-elich.blogspot.de/p/uber.html



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Pin It button on image hover